Datenschutz

nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union

Ich respektiere Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre sehr und nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. 
Dieser Datenschutzhinweis regelt die Erhebung, Verarbeitung und Verwendung Ihrer Daten, soweit dies bei der Inanspruchnahme meiner Webservices und/oder der Abwicklung von Terminvereinbarungen oder Geschäftsabläufen notwendig ist. Ich handele bei der Verarbeitung Ihrer Daten stets nach den Vorgaben der geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) und den zusätzlich meinen ureigenen moralischen und ethischen Grundsätze.

 

DATENHALTUNG

Ich folge dem Grundsatz der minimalistischen Datenhaltung (Art. 5 Abs. 1 lit. c) DSGVO).  Datensicherheit (Art. 5 Abs. 1 lit. f) DSGVO) gewährleiste ich nach den Vorgaben der DSGVO zum Schutz der Betroffenenrechte (Datenschutz durch Technik, Art. 25 Abs. 1 DSGVO, auch „privacy by design“ genannt) durch 256-bit verschlüsselte Datenbankinhalte.
Dies bedeutet, dass ich nur die zur Koordination von Geschäftsbeziehungen  notwendigen Daten für die elektronische Datenverarbeitung speichern und verarbeiten. Dies tue ich nur nach Ihrer vorher explizit nach den in Art. 7 und Art. 8 DSGVO definierten Anforderungen abgegebenen Einwilligungserklärung . Es werden lediglich die Daten erhoben, die in der Einwilligungserklärten mit Zweck und Umfang beschrieben sind. Daher werden ich Sie nur nach Ihrer Einwilligung über unsere Produkte und Leistungen informieren. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen. Ferner könne Sie Ihre Daten auf Wunsch selbständig vollständig löschen. Zur Verwaltung von Newsletter-Abbonements werden ausschließlich die von Ihnen freiwillig hinterlassene Email-Adresse zur Zustellung gespeichert. Eine Verknüpfung von Daten findet hier explizit nicht statt. Die Option "Widerruf" finden Sie entweder im Kontext Ihres Newsletter-Abbos (in der Mail) oder in Ihrem persönlichen Datenbereich.
Ich weise ferner explizit darauf hin, dass Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, Gesundheitsdaten und Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person hervorgehen sowie biometrische Daten (Fingerprint, Stimmerkennung etc.) bei uns nicht gespeichert werden. 

Automatisch generierte Daten

Im Rahmen der Nutzung meiner Internetseiten kann es zu einer automatischen Verarbeitung von persönlichen Daten kommen. Hierzu zählen insbesondere der Name Ihres Providers, Ihre IP-Adresse, der Typ Ihres Browsers und Ihres Betriebssystems sowie die besuchten Websites inkl. etwaiger Suchwörter und die Websites, von denen aus Sie uns im Internet besuchen. Die Verarbeitung erfolgt in allen vorgenannten Fällen anonym, d.h., eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person (= Identifizierung) ist ausgeschlossen.

Einsicht, Mitnahme, Löschung und Sperrung von Daten

Auf Ihren Wunsch gewähre ich Ihnen gerne gem. Art. 15 DSGVO uneingeschränkte Einsicht in die über Sie gespeicherten Daten. Wir löschen Ihre persönlichen Daten, sobald Sie dies wünschen und/oder der mit den Daten verbundene Zweck entfällt oder das geltende Recht dies fordert. Gerne gewähre ich Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit (Datenportabilität) gem. Art. 20 DSGVO, welches Sie befugt, ihre Daten „mitzunehmen“

Sonstiges

Soweit auf dieser Website personenbezogene Daten (Name, Anschrift, Email-Adresse etc.) erhoben werden, geschieht dies im freiwilligen Einvernehmen mit dem Nutzer und in dessen Kenntnis.

Änderungen dieses Datenschutzhinweises

Ich halte diesen Datenschutzhinweis immer auf dem aktuellen Stand. Daher kann es erforderlich sein, diesen Datenschutzhinweis an veränderte Rahmenbedingungen tatsächlicher oder gesetzlicher Art anzupassen. Diese Anpassungen werden mit Nutzung meiner Internetseiten akzeptiert.

 

Logfiles

Beim Besuch von www.peterschrader.com erhebt und speichert unser Auftragsverarbeiter (Hoster) den verwendeten Browsertyp und die Browserversion, das verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von der das zugreifende System auf www.peterschrader.com gelangt (Referrer), die Unterwebseiten, die über das zugreifende System auf www.peterschrader.com angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf www.peterschrader.com, die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), den Hostnamen und den Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems in Logfiles. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität von www.peterschrader.com, um www.peterschrader.com korrekt auszuliefern, die Inhalte von www.peterschrader.com zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit von www.peterschrader.com zu gewährleisten, um Angriffe auf die Integrität von www.peterschrader.com zu verhindern sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Angriffs auf die Integrität von www.peterschrader.com entsprechende Informationen übermitteln zu können.

 

Cookies

www.peterschrader.com verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die beim Aufruf von www.peterschrader.com auf dem informationstechnologischen System des Nutzers abgelegt und gespeichert werden. Sie können eine Cookie-ID enthalten, die die Cookies eindeutig kennzeichnet. Dadurch kann der Internetbrowser des Nutzers wiedererkannt und identifiziert und von anderen Internetbrowsern unterschieden werden.

Die Verwendung von Cookies ermöglicht eine verbesserte Benutzung von www.peterschrader.com. Sofern durch einzelne Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung.


Nutzer können das Ablegen und Speichern von Cookies durch www.peterschrader.com verhindern, indem sie ihren Internetbrowser entsprechend konfigurieren, und damit dem Ablegen und Speichern von Cookies widersprechen. Ferner können sie bereits abgelegte und gespeicherte Cookies beispielsweise über die entsprechende Funktion ihres Internetbrowsers löschen. Bei deaktivierten Cookies können eventuell nicht alle Funktionen von www.peterschrader.com genutzt werden.

 

Google Analytics

www.peterschrader.com benutzt Google Analytics, einen Web-Analysedienst der Google LLC. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO auf Ihrem informationstechnologischen System gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) werden an Server der Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir und die Google LLC verwenden diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten. Die Google LLC überträgt diese Informationen gegebenenfalls an Dritte, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag der Google LLC verarbeiten. Die Google LLC wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google LLC in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern (s.o.). In diesem Fall sind unter Umständen nicht alle Funktionen von www.landschaftsarchitektur-katzung.de vollumfänglich nutzbar. Durch die Nutzung von www.landschaftsarchitektur-katzung.de erklären Sie sich mit der Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten durch die Google LLC in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können alternativ die Verarbeitung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten durch Google LLC verhindern, indem Sie das dieses Browser-Plugin installieren. Alternativ können Sie, etwa bei Nutzung mobiler Endgeräte, durch Klicken des folgenden Links einen Opt-Out-Cookie setzen: Google Analytics deaktivieren.

Google LLC ist in der beim US-Handelsministerium geführten EU-US-Privacy-Shield-Liste eingetragen. Die Datenübermittlung an dieses in den USA ansässige Unternehmen ist aufgrund des Durchführungsbeschlusses (EU) 2016/1250 der Europäischen Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes zulässig.

Ihre personenbezogenen Daten werden bei Google Analytics nach 14 Monaten gelöscht.

 

Kontaktaufnahme per E-Mail

Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail mit mir erhebe ich personenbezogene Daten wie z.B. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist außerdem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen ergibt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Bewerbungen

Wenn Sie uns Bewerbungsunterlagen übermitteln, verarbeiten wir Ihre darin enthaltenen personenbezogenen Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Speicherdauer

Die Speicherdauer von personenbezogenen Daten bemisst sich nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Fristablauf werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung wie beispielsweise eine Beweispflicht fortbesteht. Gebietet die Ausübung von Interventionsrechten die Löschung, werden die entsprechenden Daten unverzüglich gelöscht.

Rechte des im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO Betroffenen:
Als Betroffener haben Sie uns gegenüber gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO ein Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
die Verarbeitungszwecke;
die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie als Betroffener gemäß Art. 15 Abs. 2 DSGVO das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Als Betroffener haben Sie uns gegenüber gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Als Betroffener haben Sie uns gegenüber gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO unter den Einschränkungen des Art. 17 Abs. 3 DSGVO ein Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Als Betroffener haben Sie uns gegenüber gemäß Art. 18 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Als Betroffener haben Sie uns gegenüber gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Außerdem haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gemäß Art. 20 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Ferner haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO beruht.

Schließlich steht Ihnen das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu.

 

Sonstiges

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten auf www.peterschrader.com ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Für einen Vertragsabschluss kann sie jedoch erforderlich sein. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen, ist jedoch beispielsweise eine Kontaktaufnahme oder der Online-Kauf angebotener Exponate nicht möglich. Eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling nehmen wir nicht vor.